EXPO REAL 2011

14. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen

4.-6. Oktober 2011 • Neue Messe München

Dezember 2010

Im Dezember 2010 trafen sich die Landräte der Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße sowie der Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Cottbus und die sächsischen Landräte der Landkreise Görlitz und Bautzen. Das Ziel dieses Treffens war es, die Zusammenarbeit in der Lausitz zu stärken.
Resultat dieses Trefens war die erste gefasste Vereinbarung, die Lausitz in Form eines Gemeinschaftsstandes, unter dem Titel „Energie und Mobilität – Zukunft in der Lausitz“, auf der EXPO REAL 2011 zu präsentieren.
 
Januar 2011
 
Am 27. Januar 2011 fiel der Startschuss für die Vorbereitung zur diesjährigen Teilnahme bei der EXPO REAL 2011. An diesem Tag trafen sich die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH und potenzielle Mitaussteller zum ersten Mal, um über erste Standkonzepte, Ausstellerpakete und Konditionen zu sprechen.
 
Februar 2011
 
Eine zweite Informationsveranstaltung fand am 11. Februar 2011 in den Geschäftsräumen der Marketinggesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH statt.  Dort wurde möglichen Mitausstellern und Interessenten aus dem sächsischen und dem brandenburgischen Teil der Lausitz das Konzept eines Gemeinschaftsstandes auf der EXPO REAL und Angebote zu Ausstellerpaketen vorgestellt.
März 2011
 
Der Rat der Energieregion Lausitz tagte im März 2011 offiziell, um über eine Teilnahme an der 14. Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, der EXPO REAL 2011 in München, zu entscheiden.
 
April 2011
 
Im April 2011 begannen die Arbeiten und Vorbereitungen zum diesjährigen Immobilienkatalog, unter dem Titel „Immobilienkatalog 2011 – Gemeinsam werben für ein starke Region“. Dieser Katalog soll den Mitausstellern auf der Messe als wichtige Gesprächsgrundlage dienen. Ziel ist es, den Besuchern der Messe den Wirtschafts- und Investitionsstandort Lausitz vorzustellen.
Exemplare des, in diesem Jahr neu aufgelegten, Immobilienkataloges werden allen am Katalog beteiligten Partnern übergeben und dienen während und auch über die Messe hinaus der Akquise neuer Investoren und Projektentwicklern.
 
Mai 2011
 
Nach den Informationsveranstaltungen im Januar und Februar 2011, fand am 25. Mai 2011 die erste offizielle Mitausstellerberatung statt. Mit dieser Beratung begann die „heiße Phase“ rund um den Messestand. Erste Ideen und Konzepte  wurden vorgestellt und dienten als Grundlage zur Erarbeitung einer Aufgabenstellung zur Funktionalität und Design des Gemeinschaftsstandes.
 
Juni 2011
 
Für die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, als Organisator des Messeauftritts, stand dieser Monat komplett unter dem Motto „Gestaltung und Design“. Der Immobilienkatalog bekam sein erstes Layout und die erste Runde der Ausschreibung rund um den Messestand wurde eingeläutet. Ausgewählte Messebauer lieferten eigene Ideen und Vorschläge, aus der im Mai erarbeiteten Aufgabenstellung. In der zweiten Mitausstellerberatung, am 29. Juni 2011, wurden die Ideen der Messebauer den Mitausstellern vorgestellt und innerhalb der Gesprächsrunde diskutiert. Funktionalitäten und Design wurden konkretisiert.
 
Juli 2011
Am 22. Juli 2011 wurde die Entscheidung über den Vergabevorschlag auf Basis eines detaillierten Angebotsvergleiches getroffen. Die Firma SW · SCHIPPER-WERBUNG Bautzen GmbH wird unseren diesjährigen Messestand errichten.
 
Die redaktionellen Vorarbeiten zum Immobilienkatalog sind abgeschlossen. Die Texte sind geschrieben, Bilder wurden ausgewählt, Immobilienangebote akquiriert und Werbepartner gewonnen. Jetzt heißt es warten auf die Druckfahne, die Abstimmung, den Druck und die Auslieferung.